Lynn Nottage wird das Libretto für das geplante “Michael Jackson”-Musical schreiben, Christopher Wheeldon wurde als Choreograf und Regisseur engagiert.

Michael-Jackson.jpg

Credit: Michael Caulfield Archive / GettyImages

Michael am Broadway
Fans des im Jahr 2009 verstorbenen King of Pop können sich aktuell freuen, nachdem die Produktionsfirma Columbia Live Stage und die Nachlassverwalter des Musikers sich geeinigt und einem Musical zugestimmt haben. Ab 2020 soll man sich erstmals Tickets für das Event sichern können, welches am New Yorker Broadway zu sehen sein wird.

Das Libretto - auch Skript genannt - wird von der New Yorker Dramatikerin und Pulitzer-Preisträgerin Lynn Nottage geschrieben, wie in einer offiziellen Pressemitteilung am vergangenen Dienstag den 19. Juni 2018 bestätigt wurde. Ebenfalls engagiert wurde der britische Choreograf und Regisseur Christopher Wheeldon, welcher vor drei Jahren für seine Arbeiten am Musical “An American in Paris” einen Tony-Theaterpreis überreicht bekommen hatte.

Der eigentliche Titel für das Stück, welches die Lebensgeschichte von Michael Jackson erzählen soll, Hauptdarsteller und die eigentliche Tracklist sind unterdes noch immer in Arbeit und werden wahrscheinlich erst in einem Jahr bekanntgegeben.

Weitere Aufführungen
Schon in der Vergangenheit konnten sich Zuschauer in diversen Städten der Welt Aufführungen über Michael Jackson anschauen. 2010 zum Beispiel feierte das Musical “Forever” in Madrid Premiere und wird seither noch immer performt und auch in Berlin können wir ab August 2018 das Musical “Beat It!” bewundern.