Eigentlich ist es schon vier Monate her, dass Khalid und seine Kollegin Normani ihren gemeinsamen Track "Love Lies" veröffentlicht haben. Doch jetzt folgte ein neuer Remix mit Rapper "Rick Ross", der dem Song nochmal eine ganz eigene Note verleiht.

Kevin_Winter_Khalid_Normani.jpg

Credit: Kevin Winter / GettyImages

"Love Lies"
Ohne Zweifel ist Khalid derzeit einer der hellsten Sterne am Musikhimmel. Ein Bombentrack folgt dem nächsten und der Sänger kann sich vor lauter Erfolgen kaum retten – fünf Grammynomenierungen und vierfach Platin für "Location" in Amerika. Bei dem 20-Jährigen scheint es zu laufen. Auch wenn er am 15. Juni seine neue Single "Ocean" releast, füttert er seine Fans schon vorher mit neuem Content. Als im Februar die Single "Love Lies" von ihm und Fifth Harmony Mitglied Normani Kordei releast wurde, schlug diese ein wie eine Bombe. Der "Love, Simon"-Soundtrack erobert weltweit die Charts und wurde vom Khalid selbst schon gemeinsam mit Snakehips geremixt. Jetzt hat sich der 20-Jährige den Star-Rapper Rick Ross mit ins Boot geholt, der seinem Track eine neue, besondere Note verleiht.

AxelleBauer-Griffin_Rick_Ross.jpg

Credit: AxelleBauer-Griffin / GettyImages

Rick Ross im Mix
Im neuen Remix von "Love Lies" bringt Rick Ross vor allem seine kräftige Stimme zum Einsatz und rappt zur melodischen und langsamen Musik über eine Frau, die er vergöttert. Der 42-Jährige übernimmt den ersten Part des Tracks und startet dabei mit Power in den Song. Darauf folgen die ursprünglichen Verse von Khalid und Normani und es geht wie gewohnt weiter. Auch wenn Rick Ross keine allzu große Änderung des Liedes vornimmt, wertet er den sowieso schon erstklassigen Track noch ein bisschen mehr auf. Wir sind gespannt ob noch weitere Remixe folgen und freuen uns auf seinen neuen Track "Ocean" mit Martin Garrix.

Hör dir die Rick Ross-Version direkt hier an: