Im Kinofilm City of Lies werden die Mordfälle von 2Pac und B.I.G. ein weiteres Mal aufgerollt und bieten weitere Verschwörungstheorien. Hier geht’s zu allen Informationen und dem ersten Trailer.

the_notorious_big_tupac.jpg

Credit: Al Pereira / GettyImages

Wer hat sie umgebracht
Vor mehr als zwei Jahrzehnten wurden Tupac Shakur und The Notorious B.I.G. von unbekannten Männern auf offener Straße erschossen und erlagen wenige Stunden bis Tage später ihren Verletzungen. Im Anschluss suchte die Polizei vergebens nach Augenzeugen, doch wirklich aufklären konnten die Behörden beide Mordfälle bis zum heutigen Tage nicht. Kein Wunder also, dass es immer mal wieder Verschwörungstheorien gibt, man beide Rapper auf abgelegenen Inseln erblickt haben möchte und korrupte Polizisten plötzlich von Ablenkmannövern sprechen, welche jene Thesen belegen sollen. Auch der damalige Ermittler Randall Sullivan beschäftigt sich seither mit der Aufklärung beider Fälle und veröffentlichte sein Buch Labyrinth im Januar 2014, welches Licht ins Dunkel bringen soll. Das zumindest fand Brad Furman, welcher den Worten des Polizisten Glauben schenkte und das Buch nun verfilmt hat.

City of Lies heißt das Werk, in welchem unter anderem Johnny Depp in die Rolle des Beamten Russell Poole schlüpfte. Dieser liest sich 20 Jahre nach den eigentlichen Morden beide Akten erneut durch und möchte herausfinden, wer 2Pac und Biggie in den Jahren 1996 und 1997 umgebracht hat. In Zusammenarbeit mit dem Journalisten Jack, gespielt von Forest Whitaker, kann Depp die Morde Schritt für Schritt rekonstruieren, Lügen und Falschmeldungen herauskristallisieren und korrupte Beamten überführen. Wie die ganze Geschichte am Ende ausgeht, werden wir höchstwahrscheinlich im Herbst 2018 erfahren. Bis dahin kannst Du Dir hier schon einmal den zu City of Lies passenden Trailer anschauen: