Der YouTube-Account des Videoportals „Vevo“ ist einer Cyber-Attacke zum Opfer gefallen. Populäre Musikvideos von Stars wie Justin Bieber, Chris Brown und Drake wurden bearbeitet, verunstaltet oder sogar kurzzeitig blockiert.

Hacker-YouTube.jpg

Credit: lukasbieri / Pixabay

Sicherheitslücken waren für Hacker ein leichtes Spiel
Hacker haben sich bei dem YouTube-Account des Videoportals „VEVO“ illegal eingeschlichen und das Coverbild des derzeit meistgeklickte Video zu „Despacito“ von Justin Bieber, Luis Fonsi und Daddy Yankee verändert. Wenn man den Clip angeklickt hat, erschien dort für eine Weile ein Bild aus der Netflix-Serie „Haus des Geldes“. Kurz darauf war das Video, zum Leidwesen der Fans, dann komplett verschwunden.

In einem Statement zu der Cyber-Attacke bestätigte „Vevo“ gegenüber Billbord, dass ein Hacker-Angriff stattgefunden habe: „Eine Reihe der Videos sind einer Sicherheitslücke zum Opfer gefallen, die mittlerweile behoben wurde. Wir arbeiten daran, alle betroffenen Videos wiederherzustellen. Außerdem bemühen wir uns, der Angriffsquelle auf den Grund zu gehen.“
 
Auch über „Despacito“ hinaus waren über ein Dutzend weitere Videos von dem Angriff betroffen. Darunter waren Drakes „God Plan“ und viele weitere Clips unter anderem von Superstars wie Chris Brown, Post Malone, Selena Gomez, Taylor Swift und Shakira zu finden. Die Hacker vertauschten Coverbilder der verschiedenen Musikvideos und versahen einige von ihnen mit zusätzlichen Nachrichten. BBC zufolge war die Forderung „Free Palestine“ eine dieser Mitteilungen der Hacker. Bis dato ist es soweit ungeklärt, wer sich für den Angriff zu verantworten hat. Als einzige Information hinterließen die Hacker ihre Pseudonyme „Prosox“ und „Kuroi’sh“, die wenig Aufschluss über ihren Standort lieferten.
 
Mittlerweile kann „Despacito“ übrigens wieder wie gewohnt und ohne fremde Veränderungen via YouTube angeklickt werden.