Am Freitag, den 06. April 2018 werden die Jungs der US-amerikanischen Band ihre fünfte LP präsentieren und gaben nun bekannt, dass es das letzte Werk sein könnte.

Thirty Seconds to Mars

Credit: Jo Hale / GettyImages

Ist es das Ende?
In wenigen Tagen kann man das fünfte Studioalbum der Band Thirty Seconds to Mars endlich in den Händen halten. Über 18 Monate hatten die Dangerous Night-Interpreten ihr Werk angekündigt und anschließend den Titel und das Veröffentlichungsdatum verraten. America soll am Freitag, den 06. April 2018 in allen Plattenläden und auf diversen Streaming-Diensten zu finden sein und erneut die Spitzen der Charts erklimmen. Doch, auch wenn sich ihre Fans über den Release freuen, so gibt es schon jetzt eine negative Nachricht zu verkünden: Glaubt man Frontmann Jared Leto, so könnte diese LP bereits die letzte der erfolgreichen US-Rock-Gruppe sein.

Wir sind wirklich langsam, wenn es darum geht, Alben zu veröffentlichen. Ich will damit nicht sagen, dass wir niemals mehr etwas droppen werden. Doch es könnte das letzte Werk für eine sehr lange Zeit sein, wird Leto von ContactMusic zitiert. Einfach für eine Weile und bis ich das Verlagen habe, eine Kollektion von Songs zu veröffentlichen, welche etwas ausdrücken soll.

 

Only 5 DAYS 'til the arrival of #AMERICA. Anyone out there ready for the new album!?

A post shared by #MARS. (@30secondstomars) on

Summercamp
Bevor dies aber soweit sein wird, möchte Leto mit all seinen Fans gemeinsam seine neuen Lieder zelebrieren und plant aktuell ebenfalls ein weiteres Mal das unglaublich exklusive Camp Mars, welches im August 2018 in den Wäldern von Malibu stattfinden und ein einmaliges Erlebnis sein soll. Bereits in den vergangenen Jahren lud die Band Supporter ein, mit ihnen einige Tage zu zelten, gemeinsam am Lagerfeuer zu sitzen und ihren Performances zu lauschen.