Mit Supplies präsentiert Justin Timberlake die zweite Single aus seinem bald erscheinenden Studioalbum Man of the Woods und thematisiert unter anderem die andauernde Gewalt, Rassismus und sexuelle Übergriffe.
 
Justin Timberlake

Credit: Gregg DeGuire / GettyImages

Single und Video zu Filthy"
Justin Timberlake zählt die Tage zum Release seines bald erscheinendes Albums Man of the Woods herunter und füttert seine Fans fast schon wöchentlich mit neuen Details. Erst am 05. Januar präsentierte er die erste Singleauskopplung Filthy und das dazu passende Musikvideo, welches binnen zwei Wochen fast 30 Millionen Mal angeschaut wurde. Er überzeugte mit einem groovigen, elektronischen und funkigen Sound, erklärte seinen Fans, dass man den Track sehr laut aufdrehen sollte und eine neue Ära angebrochen wäre:

Neuer Track Supplies
Mittlerweile hat Justin Timberlake nachgelegt: Am Freitag, den 19. Januar 2018 präsentierte er seine zweite Single Supplies, welche in Zusammenarbeit mit Pharrell Williams und Chad Hugo geschrieben und produziert wurde. Auch eine dazu passende Visualisierung hat der Familienvater am Start und lässt einen jeden Zuschauer in eine postapokalyptische Welt abtauchen. Ebenfalls kann den Musiker dabei beobachten, wie er mit einer kleinen Armee von Frauen eine Revolution anführt und sich zur #MeToo-Debatte, Rassismus und sexueller Belästigung äußert:

So sieht man unter anderem eine Lady, welche mit einem Pussy Grabs Back-Shirt ein Auto anhebt und ihre wahre Stärke beweist. Auch weitere Beispiele und bildliche Einblendungen vom Filmproduzenten Harvey Weinstein, sowie dem Hashtag #MeToo sind im neuen epischen Clip zu sehen, welcher von einem düsteren Sound Timberlakes begleitet wird:

Super Bowl 2018
Justin fiebert im Übrigen nicht nur den Release seiner LP Man of the Woods entgegen, sondern versucht seine Performance in der Super Bowl Halbzeitshow aktuelle ebenfalls einzustudieren und macht aus der kompletten Show ein großes Geheimnis. Zum redaktionellen Zeitpunkt kennt man weder seine Setlist, noch die Namen seiner Kooperationspartner - sollte er sich andere Stars mit ins Boot holen wollen. Wahrscheinlich müssen wir uns bis zum 04. Februar 2018 einfach in Geduld üben und darauf warten, dass JT selbst einige Details ausplaudert.