Für ein Interview wurde Nick Jonas an einen Herzmonitor angeschlossen und musste dabei persönliche Fragen beantworten. Jack Black, Joe Jonas und Selena Gomez fühlten ihm auf den Zahn und ließen seinen Puls in die Höhe schnellen.
Nick Jonas

Credit: Kevin Mazur/ GettyImages

Das etwas andere Interview
Nick Jonas ist nicht nur musikalisch total erfolgreich, auch seine Künste als Schauspieler können im aktuellen Kinofilm Jumanji bewundert werden, für welchen er noch immer die Werbetrommel rührt. Ob er auf YouTube Lach-im Duell gegen Caspar Lee antritt oder Radiomoderator Nick Grimshaw Fragen beantwortet, Nick ist sich für nichts zu schade und fand sich erst vor kurzem in einem etwas anderen Interview wieder: Zu Gast in der BBC Radio 1-Radioshow wurde der HomeInterpret an einen Herzmonitor angeschlossen und musste peinliche Geheimnisse mit der Öffentlichkeit teilen. So bestätigte er tatsächlich das Gerücht, dass er im Jahr 2008 mit Superstar Selena Gomez zusammen war und ihr erstes richtiges Date vermasselt hatte.

Wort wörtlich erinnerte Gomez ihren damaligen festen Freund an einen Ausflug in den Central Park und gestand: Hallo Nicholas, hier ist Selena Gomez. Eigentlich muss ich gegenüber dir nicht meinen kompletten Namen sagen, aber was solls. Ich weiß, was du tust, und ich möchte dich an eine Zeit erinnern, in der wir alle zusammen in den Central Park gingen. Das ist definitiv schon über zehn Jahre her. Ich frage mich, ob du dich da an was erinnern kannst? Ich weiß, Central Park war wirklich wunderschön. Es war sogar mein erstes Malvielleicht sagt es dir etwas? Wenn nicht, habe ich versagt.

Und tatsächlich hat Nick sein erstes Mal mit Sel nicht vergessen, bestätigte , dass er tatsächlich damals mit ihr zusammen war und sich nicht öffentlich mit ihr zeigen wollte: Okay, das war zu der Zeit, als meine Brüder und ich in einer Boyband waren und wir unsere Beziehungen sehr privat hielten. Sie war unglücklich darüber, dass ihre Erfahrung im Central Park von der Tatsache ruiniert wurde, dass ich nicht neben ihr lief. […] Obwohl alle Bilder von uns machten und wir offensichtlich zusammen da waren, hielt ich es für besser, wenn wir mit einigen Metern Abstand gehen.

Na, so schlimm kann es am Ende im Übrigen nicht gewesen sein, schließlich sind Nick und Selena noch immer gut befreundet und lachen mittlerweile über diese Situation.