Der Sängerin wird in ihrer neuesten Visualisierung der Kopf abgeschlagen.
 
Katy Perry
Credit: Tim Mosenfelder / GettyImages

Hey Hey Hey!
Dass Katy Perry bereits in der Vergangenheit aufwändige Musikvideos produzieren ließ, ist bereits bekannt. Ihr neuestes Werk zu „Hey Hey Hey“ setzt dem ganzen jedoch noch die Krone auf: Die 33-Jährige verwandelt sich für den Clip in Marie Antoinette und Jeanne d’Arc und wird am Ende sogar geköpft!

Mit großer weißer Perücke, puppenhaftem Make-up und im gelben Ballkleid muss sich Antoinette den gesellschaftlichen Verpflichtungen hingeben. So darf sie keinen Kuchen essen, muss enge Kleidung tragen und einen fiesen Adeligen namens Prince Piggy daten. Als sie endlich rebelliert, wird sie zur Guillotine geführt. Zum Glück kommt ihr Alter Ego Jeanne d’Arc, um sie zu rächen.

Rührende Nachricht an ihre Fans
Kurz, nachdem das Video veröffentlicht wurde, postete Katy Perry einen kleinen Clip auf Instagram, der sie als Jeanne d’Arc zeigt. Darunter schrieb die Musikerin eine rührende Nachricht an ihre Fans:

„Das letzte Jahr hat mir gezeigt, was gewinnen wirklich bedeutet. Für mich bedeutet es nämlich einfach Freude und Dankbarkeit. Dieses Jahr bin ich noch dankbarer für meine Fans, meine KatyCats ... Ich fühle mich geehrt, dass ihr mir immer noch eure Zeit schenkt und mich daran erinnert, dass ihr für all meine Songs immer Platz in euren Herzen habt. Nach einem Jahr mit Höhen und Tiefen wollte ich 2017 mit einem witzigen und triumphierenden Musikstück beenden. Seht es einfach als kleine glitzernde Weihnachtsüberraschung von mir für euch. ‚Hey Hey Hey’ ist einer meiner Lieblingssongs des neuen Albums. Es verkörpert den Kampfgeist, den ich euch allen immer wieder vermitteln möchte. Also ho ho ho und hey hey hey und fröhliche Weihnachten!“

 

A post shared by KATY PERRY (@katyperry) on