Alles im Namen der Schönheit: Rihanna hat beschlossen ab sofort keinen alkoholischen Drink mehr anzurühren.

Rihanna Alkohol Trinken Verzicht

Bild: Everett Collection/Shutterstock.com

Nur noch Wasser für Rihanna

Die 25-jährige Sängerin gilt weltweit als Sexsymbol und Beauty-Queen. Und damit das so bleibt, greift Rihanna nun zu rigorosen Maßnahmen. Um Hautunreinheiten loszuwerden und Pickeln vorzubeugen, verkneift sie RiRi ab sofort alkoholische Getränke. Und das obwohl die Künstlerin in der Vergangenheit gerne mal zu tief ins Glas geschaut hat.

Rihanna erklärte: „Wenn ich merke, wie meine Haut sich negativ verändert, muss ich Alkohol einfach sein lassen. Ich trinke nur noch Wasser. Im vergangenen Jahr besuchte ich nach einem langen Flug eine Modenschau. Am Abend vorher hatte ich einige Gläser Wein getrunken. Ich sah aus wie Sch***e und dachte nur ‚Oh Gott, wer ist diese Person?‘“ Seitdem macht sich RiRi offenbar vermehrt Gedanken darüber, wie sie möglichst lange so gut aussehen kann wie jetzt.

Make-Up statt Marihuana-Verzicht

Auf die Idee, dass ihr exzessiver Marihuana-Konsum möglicherweise auch nicht gerade förderlich für einen strahlenden Teint ist, ist die Künstlerin aber bisher offenbar nicht gekommen.

Rihanna setzt da lieber auf jede Menge Schminke und kosmetische Behandlungen. In eine  Interview sagte sie: „Am besten vermischt man Feuchtigkeitscreme mit einen Tropfen Make-Up. Dann Mascara, Lippenstift und die Augenbrauen nachziehen. Schon sieht man wieder gut aus!“

Die Sängerin hat übrigens bereits mit dem Kosmetikhersteller MAC zusammengearbeitet und mehrere Beautyprodukte auf den Markt gebracht.