Der Rapper veröffentlichte auf seiner Instagram-Seite eine Reihe von Fotos mit der indonesischen Musikerin und sorgt so für mehr Gesprächsstoff.
 
Chris Brown

Credit: Brad Barket / GettyImages

Ein Bild nach dem anderen
Innerhalb von nur drei Wochen postete Chris Brown vier Fotos von Agnez Mo, einer bekannten indonesischen Musikerin. So häufig und innerhalb so kurzer Zeit wird selten eine Frau auf seinem Social-Media-Account präsentiert. In drei Bildern sind die Künstler zusammen zu sehen. Eins davon wurde im Studio aufgenommen. Darauf schmiegen sie sich aneinander, Chris' Hand ist um Agnez’ Hüfte gelegt und beide sind offensichtlich sehr glücklich. Unter den Schnappschuss schrieb der 28-Jährige: „Got some dope shit cooking.“

Ist das eine Liebeserklärung?
Auch zwei andere Posts zeigen die beiden sehr intim. Auf dem einen lehnt sich Breezy zu Mo herunter und hält ihre Hand. Auf dem anderen lehnt die Indonesierin ihren Kopf an seine Schulter. Zwischen diesen beiden Fotos veröffentlichte der Rapper außerdem den Spruch: „I got 1 more relationship in me ... After that I’m dogging everything moving.“

Am Samstag, den 2. Dezember, gab es dann ein neues Bild, doch diesmal nur von ihr, welches sogar mit einem Kuss-Smiley versehen war. Also, wenn das nicht eine Liebeserklärung á la Chris Brown ist?

Wer ist Agnez Mo?
Die hübsche Blondine ist ein Popstar aus Indonesien, die bereits mit US-amerikanischen Business-Größen wie Timbaland und T.I. zusammengearbeitet hat. Sie ist seit zwei Jahrzehnte im Ausland sehr erfolgreich, steht seitdem sie sechs Jahre alt ist auf der Bühne und hat 13,3 Millionen Instagram-Follower, sowie 17,3 Millionen auf Twitter.

Bei Chris läuft es karrieretechnisch gerade ebenfalls rund. Sein neuestes Album „Heartbreak on a Full Moon“ steht momentan auf Platz drei der Billboard-200-Charts.