In Cleveland konnte der Rapper ein neunjähriges Mädchen im Publikum erblicken und erklärte ihr, dass auch sie einmal Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika sein könnte und immer an sich glauben soll.
 
Jay-Z

Credit: Raymond Boyd / GettyImages

Daddy-Qualitäten der anderen Art
Jay-Z befindet sich zur Zeit auf seiner “4:44”-Welttournee und machte erst am vergangenen Montagabend, den 20. November 2017 Halt im US-amerikanischen Cleveland. Während der Show konnte er das komplette Publikum in seinen Bann ziehen, bevor der Musiker plötzlich ein kleines neunjähriges Mädchen in der ersten Reihe erblickte und sich einen Moment für sie Zeit nahm.

“In dieser Welt kannst du alles sein, was du möchtest”, erklärte Jay-Z, während er sein Konzert kurz pausierte und fügte hinzu, dass Amerika zum aktuellen Zeitpunkt viel sexistischer und weniger rassistisch sei. “Doch du, junge Frau, du hast sehr viel Potential und kannst selbst einmal Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika werden. Du musst nur an dich glauben.”

Für solche inspirierenden Worte wurde Jay-Z von seinen Fans gelobt und bekam eine Standing Ovation.

Ob und wann er ebenfalls zu uns nach Europa jetten wird, weiß man unterdes noch nicht.