Nicht nur über sein kommendes zweites Album plauderte Zayn mit dem Billboard-Magazin, sondern gestand ebenfalls noch, das er sich für nichts Besseres hält und nicht arrogant herüberkommen will.
 
Zayn Malik

Credit: Dimitrios Kambouris / GettyImages

Teamwork
Zayn Malik leidet seit seinem Aus bei One Direction unter Panikattacken und hat Angstzustände, sagte bereits einige große Shows auf der ganzen Welt ab und entschuldigte sich immer wieder bei seinen Fans und seiner ganzen Familie. So langsam bekommt der Brite seine Probleme jedoch in den Griff, wie er dem “Billboard”-Magazin erklärte und gestand, dass Freundin Gigi Hadid sein Ein und Alles ist und ihn - auch in schwierigen Zeiten - immer unterstützen würde.

“Wir arbeiten im Team und sie schenkt mit Kraft. Sie ist zum Glück super strukturiert und organisiert, somit können wir uns sehr oft sehen und es fällt uns nicht schwer, einige Dates klar zu machen.”

 

@voguemagazine

A post shared by Zayn Malik (@zayn) on

Vor allem aber würde sie immer dafür sorgen, dass ihr Mann was zu Essen im Studio hat und nicht verhungern muss. “Ich arbeite gerade an meinem zweiten Album und sollte ich lange an einem Song sitzen, hat sie schon gekocht und bringt mir das Essen vorbei. Sie ist cool.”

Bleibt am Boden
Doch nicht nur über das Model plauderte Zayn, sondern gab ebenfalls bekannt, dass er sehr viel Zeit in sein zweites Werk investiert und sich aus diesem Grund nicht in der Öffentlichkeit zeigt. “Ich tue nichts, was ich mir nicht selber abkaufen würde. Und das versuche ich [bei Absagen] den Menschen zu erklären. Ich hoffe, dass ich nicht falsch verstanden werde. Ich bin nicht arrogant oder so etwas in der Art, ich bin auch nichts Besseres.”

Wann wir exakt eine neue Single oder gar das komplette Album in den Händen halten können, wollte Malik zum Zeitpunkt des Interviews noch nicht verraten.