Nachdem die britische Zeitschrift Daily Star weniger über ihre Performance und mehr über ihre Brustwarzen schrieb, konterte Zara Larsson und meldete sich via Twitter selbst zu Wort.
 
Zara Larsson

Credit: Harry Herd / GettyImages

Tour durch Europa
Zara Larsson startete am 13. Oktober in Reykjavik in ihre UK and Europe Tour, stand in den vergangenen Tagen und Wochen bereits elfmal auf der Bühne und begeisterte alle anwesenden Fans in unter anderem Dublin, Glasgow, London und Birminham.

Bei ihrer Show in Portsmouth waren ebenfalls Fotografen anwesend, welche Bilder der schwedischen Musikerin schossen und diese anschließend an Magazine verkauften. Vor allem ein Artikel über diesen Gig hat die 19-Jährige interessiert. So schrieb der Daily Star nicht wirklich viel über ihre Performance, die Choreographie oder ihre Stimme, sondern konzentrierte sich viel mehr auf Zara Larssons Nippel und das damit verbundene Piercing, welches man den ganzen Abend über betrachten konnte:

Die Ain’t My Fault-Interpretin selbst disste die Journalistin wenig später via Twitter und erklärte schlicht und einfach: Stell dir einmal vor, du bist zur Schule gegangen und hast deinen Abschluss in der Tasche, nur um über die Tatsache schreiben zu können, dass ich Brustwarzen habe. lol”

Zaras Fans feiern ihre Schlagfertigkeit und solltest auch Du die Musikerin einmal live erleben wollen, hast Du nun die Chance dazu: Am Montag, den 30. Oktober 2017 wird Larsson in der Jahrhunderthalle in Frankfurt performen und am 03. November 2017 in der Tonhalle in München auf der Bühne stehen.

Wann und ob sie ihre Gigs in Berlin und Hamburg nachholen wird, weiß man unterdes noch nicht. Beide Konzerte wurden ohne Grund auf unbestimmte Zeit verschoben.