Bei der neuesten Session setzte sich Miley Cyrus auf den Beifahrersitz und versuchte James Corden zum Weinen zu bringen.
 
 

Tonight! #MileyCarpool! : @terencepatrick

A post shared by The Late Late Show (@latelateshow) on

Carpool Karaoke
Bereits am Dienstag, den 10. Oktober hatte James Corden auf dem YouTube-Kanal der “The Late Late Show” einen Teaser seiner neuesten Carpool Karaoke veröffentlicht. Neben ihm auf dem Beifahrersitz nahm Miley Cyrus Platz, cruiste mit dem Briten durch Los Angeles und konnte der Musikerin einige Geheimnisse entlocken.

 

Part 10: carpool karaoke with the amazing @mileycyrus Song: Wrecking Ball by Miley Cyrus #MileyCarpool #MileyCyrus

A post shared by James Corden Videos (@carpool_karaoke) on

Mittlerweile wurde die komplette Session ins Netz gestellt und erfreut seither unglaublich viele Fans beider Promis. So trällerten sie unter anderem Mileys alten Hits “Can’t Stop”, “The Climb”, “Party In The U.S.A” und “Wrecking Ball”, sowie ihre brandneuen Singles “Younger Now” und “Malibu” aus ihrer aktuellen LP.

Doch nicht nur über coole Live-Performances im Auto kann sich die Musikerin freuen. Auch plauderte Miley über die damaligen MTV VMAs, bei welchen sie erneut Schlagzeilen schrieb und gestand, dass sie vor der Show keinen einzigen Joint geraucht habe und einfach nur ihr wahres Gesicht zeigte. Dieser Moment hingegen hat die 24-Jährige zum Nachdenken angeregt, wie sie wenig später gestand: “Ich glaube die ersten VMAs - twerkend mit Robin Thicke - hat mich dazu gebracht, die Aktivistin zu sein, die ich heute bin. Ich habe begriffen, dass, wenn so viele Menschen im Anschluss über mich und die Dinge sprechen, die ich getan oder gesagt habe, ich das zu etwas Positivem machen kann. Ich kann daraus etwas machen, was die Wahrnehmung anderer Personen verändert und nicht nur eine lustige Unterhaltung und ein Halloween-Kostüm für andere darstellt.”

Auch sprach sie über die Ausrastet nach “Hannah Montana” und gestand, dass sie diese Zeit dennoch genossen hat und es geliebt hat, sich ein anderes Image zu kreieren.

Cyrus versuchte den Moderator abschließend zum Weinen zu bringen und lachte ihn im Anschluss aus. Ob Corden wirklich eine Träne verdrückt hat, erfährst Du hier: