Er ist der wohl am meisten polarisierende Newcomer der Deutschrap-Szene: RINs Debütalbum EROS erscheint am 1. September und verspricht Fans ein Meisterwerk des modernen Sprechgesangs. Einer unserer Lieblinge ist dabei der Track "Colette".

 

Ein Beitrag geteilt von EROS (@rintintin___) am

RIN
Mit "Bianco" sorgte der Rapper aus der Kleinstadt Bietigheim-Bissingen zusammen mit seinem ehemaligen Label-Kollegen Yung Hurn für einen der größten Hits des deutschen Musikjahres 2016. Anfang 2017 wurde RIN schließlich von Selfmade-Records-Boss Elvir Omerbegovic auf dessen zweitem Label "Division Records" gesignt. Vor ein paar Monaten erschienen dann auch die ersten Singles seines anstehenden Debütalbums "EROS". Der Track "Doverstreet" bedeutete dabei direkt den ersten Charterfolg für den Newcomer und stieg auf Platz 81 der deutschen Singlecharts ein. Der darauffolgende Song "Bros" kletterte bereits auf Platz 46 und wurde mit fast 14 Millionen Hörern auf Spotify zum bislang größten Erfolg des Rappers. Durch spektakuläre Auftritte auf ein paar der größten deutschen Musikevents, wie "Rock im Park" und dem "splash!"-Festival konnte sich RIN in diesem Jahr bereits einen beachtlichen Ruf bei der Hip-Hop-Gemeinde erarbeiten. Nun erscheint auch endlich sein erstes Solo-Album "EROS", bei dem sich die Fans auf ein wahrhaftiges Hit-Feuerwerk freuen dürfen. Der Track "Colette" hat es dabei besonders in sich!

 

Ein Beitrag geteilt von EROS (@rintintin___) am

"Geh' zu Colette, Baby"
RIN sorgt wieder einmal für entspannten Trap-Sound mit gewohnt lässigem Flow. "Ich rapp' nicht wie 2Pac und sing' nicht wie Céline Dion", erzählt der Newcomer auf seinem neusten Song. Doch das muss er auch gar nicht – denn "Colette" ist trotzdem ein richtiger Hit geworden, der den Fans mehr als nur gefallen wird.

Hört Euch "Colette" gleich hier an und und feiert mit uns das Album-Release!