Der Rapper meldete sich vor gut einer Woche mit seinem brandneuen Album "Anthrazit" zurück. Wir stellen Euch mit "Primo" einen der zahlreichen Knaller-Songs vor!
Läuft bei RAF Camora
Nachdem der Hype um seine Scheibe "Palmen aus Plastik" langsam aber sich abgeklungen ist, kommt RAF Camora nun auch schon mit einem neuen Album um die Ecke. "Anthrazit" nennt sich das gute Stück, das vergangenen Freitag veröffentlicht wurde und mit Gentleman, Kontra K, Bonez MC & Co. einige krasse Features bietet. Und wer hätte es gedacht: Alles scheint, als würde die brandneue LP am morgigen Freitag (01.09.) auf Platz eins der Album-Charts einsteigen - mehr als verdient natürlich.

Primo
Mit "Primo" haben wir uns einen Track aus RAF Camoras Album rausgepickt, der musikalisch zwar nach dem gebürtigen Schweizer klingt, inhaltlich aber einen bösen Nachgeschmack hat. Denn obwohl Raphael Ragucci, so Camoras bürgerlicher Name, keineswegs das Image eines Rüppel-Rappers genießt, erlaubt sich der 33-Jährige in besagtem Song einen kleinen Diss in Richtung Chefket. So rappt RAF Camora in "Primo" unter anderem die Zeile "Doch es gibt kein' Stress, du bist niemals Chef / Nur ein nix, so wie Chefket'" und holt damit ganz klar zum Schlag gegen seinen Musikerkollegen aus.

Wer nun glaubt, dass RAF Camora auf Beef mit Chefket aus ist, liegt allerdings falsch. Im eigentlichen geht es ihm mit besagter Line nämlich um die Chefbaus-Kooperation von Samy Deluxe und Chefket. In ihren Tracks sollen besagte Rapper sich über das Subgenre Trap lustig gemacht und diesem nicht genügend Anerkennung geschenkt haben. Dies stieß RAF Camora übel auf. Denn für ihn ist Trap "eine Kultur", die es zu "schätzen" und es zu "respektieren" gilt. Wo er recht hat, hat er recht.

Wir wollen Euch "Primo" von RAF Camora jedenfalls nicht vorenthalten und präsentieren Euch den Track am kommenden Montag im Rahmen unseres New Music Monday!