Der 30 Seconds to Mars-Frontmann gestand, dass er ein Workaholic sei und sein Privatleben aus diesem Grund zu kurz kommen würde.
 
Jared Leto

Credit: Pascal Le Segretain / GettyImages

Keine Zeit für Freundschaften
Sollte Jared Leto einmal nicht mit seinen Jungs der Band 30 Seconds to Mars auf der Bühne oder im Tonstudio stehen, ein Interview geben oder zum nächsten Gig reisen, kann man den 45-Jährigen am Filmset auffinden. Er selbst beschreibt sich im neuen Interview mit den “E! News” als einen Workaholic und gab zu: “Ich habe gar kein Privatleben, doch ich liebe meine Arbeit. Ich arbeite viel lieber an einer Sache oder mache etwas, das mich in Aufregung versetzt, als viele andere Dinge zu tun.”

Auch fügte der schauspielernde Musiker hinzu, dass er “nicht viele Freunde” haben würde und seine Freizeit lieber mit den wenigen, die er hat, verbringt.

Sucht keine Traumfrau
Doch obwohl sich Leto in beruflicher Hinsicht nicht beklagen kann, so hat er noch immer nicht die Frau seiner Träume gefunden. Bereits vor 15 Jahren war Jared mit Schauspielerin Cameron Diaz zusammen. Die beiden hatten sich selbst nach wenigen Monaten verlobt, bevor sie erneut getrennte Wege gegangen waren. Danach war er acht Jahre mit Scarlett Johansson in einer On-Off-Beziehung, und hatte sich unterdes mit Katharina Damm und danach mit Paris Hilton gebettet. Seit der Trennung in 2012 hat es der 45-Jährige mit niemanden mehr so lange ausgehalten ...