Nachdem West seinen ehemaligen Kumpel bei einem Konzert schlecht gemacht hatte, meldete sich Jay-Z nun erstmals persönlich zu Wort.
 
Kanye West & Jay-Z

Credit: Theo Wargo / GettyImages

Zusammenbruch
Wie gut können wir uns noch an den Zusammenbruch von Kanye West erinnern. Da war der Musiker gerade bei seiner “Saint Pablo Tour” im Norden der USA unterwegs, schlug im November in Sacramento seine Zelte auf und pöbelte auf der Bühne herum. Er machte sich über Google, Taylor Swift und Jay-Z lustig und ließ kein gutes Wort an letzterem Musiker.

Es ging sogar soweit, dass er seinem Publikum erklärte, dass seine Tochter North noch nie mit dem Nachwuchs von Beyonce und Hov gespielt hat, obwohl beide Kinder im gleichen Alter sind.

Erstes Interview
In einem aktuellen Interview sprach Jay-Z dann erstmals über Kanyes Monolog und gestand, dass ihm manche Aussagen am Hintern vorbeigegangen waren. Sobald West das Wort jedoch gegen Beyoncé und Blue Ivy richtete, war es bei ihm vorbei.

“Mich verletzt es wirklich, dass er meine Frau und meine Tochter da mit reingezogen hat. Kanye ist mein Bruder und wir hatten schon öfter Stress. Er hat selbst einen Song für mich veröffentlicht und wir haben bereits größere Schwierigkeiten gemeistert. Doch dieses Mal hast Du [Kanye] meine Familie ins Spiel gebracht und das ist ein Problem. Ein echtes Problem! Ich habe ihm klar gemacht, dass er damit eine Grenze überschritten hat und er weiß das, sonst hätten wir über unsere Probleme bereits gesprochen.”

Ach neun Monate nach Kanyes Ausraster haben sich die beiden noch immer nicht ausgesprochen.

Hier geht’s zum kompletten Interview: