Samu Haber und seine Bandkollegen von Sunrise Avenue sehen nicht nur gut aus, sie erobern auch Reihenweise die Herzen der weiblichen Fans im Sturm. Die brechen sie jedoch auch gerne - mit voller Absicht. Zumindest lässt das "I Help You Hate Me" vermuten. 
Samu Haber
Credit: Isa Foltin/GettyImages

Vom Schlussmachen 
Pünktlich zum heutigen Release von "I Help You Hate Me", präsentieren wir Euch den neuesten Hit aus der Feder der finnischen Pop-Rockband Sunrise Avenue on air. Etliche Monate war es still um die Musiker, deren Frontman Samu Haber nebenbei als Jury-Mitglied für die deutsche Fernsehshow "The Voice" vor der Kamera steht - sie haben quasi mit der Öffentlichkeit Schluss gemacht und sich eine Zeit lang in ihr Privatleben zurückgezogen. Doch nach etlichen Reisen und einer Pause von der Medienlandschaft haben sie die fünf Finnen wieder ins Studio gewagt und rund um ihren Herzschmerz-Track auch eine passende Tour geplant. Bereits am 6. Oktober werden Sunrise Avenue mit "Heartbreak Century" in die Konzert-See stechen und auf Bühnen in ganz Europa performen. Vorab dürfen sich Fans bereits über den Song mit dem übersetzten Titel "Ich helfe Dir, mich zu hassen" freuen. Was es damit auf sich hat?
 

Sunrise Avenue
Credit: Dean Mouhtaropoulos/GettyImages

Trennung? 
Gegenüber "Monkeypress" gesteht der 41-jährige Samu Haber: "Mir wurde klar, dass ich dringend Abstand brauchte. Abstand von Finnland, von der Band und von meinem bisherige Leben." Diese Aussage klingt vermutlich tragischer, als sie tatsächlich gemeint war. Denn: Wir alle wollen doch einfach irgendwann nur noch eine Pause von dem Alltagstrott, um neue Energie zu tanken - besonders jemand wie Samu Haber, der Tag und Nacht in der Öffentlichkeit lebt und dabei noch kreative Songs kreieren muss. Also: Pause muss sein - vor allem dann, wenn danach so ein Hit dabei herauskommt. Wer bei dem Song-Titel jedoch vermutet, der schnuckelige Blondschopf sei nicht mehr mit seiner Langzeitfreundin Vivianne Raudsepp zusammen, der irrt sich. Das Traumpaar, das bereits seit 2010 ein Herz und eine Seele ist, beschreitet den Weg des Lebens auch weiterhin miteinander. Laut Monkeypress und Samu Haber ist "I Help You Hate Me" einfach nur ein "nicht ganz so ernst gemeinter Trennungssong". 

Ein Mix aus Folklore, dem typischen Sunrise-Avenue-Gitarren-Sound, gepaart mit etwas "Mumford and Sons"-Melodie und fertig ist ein Ohrwurm, der Euch ab sofort begleiten wird. Ab Montag für Euch im New Music Monday bei bigFM - vorab schon mal zum eingrooven, hier: