Taboo, will.i.am und Apl.de.Ap haben sich ihren Traum erfüllt und einen eigenen Comic auf den Markt gebracht.
 
Black Eyed Peas

Credit: Jerod Harris / GettyImages

Aus für Fergie
Erst vor wenigen Wochen hatte Musiker will.i.am in einem öffentlichen Statement bekanntgegeben, dass er in Zukunft nicht mehr mit Fergie zusammenarbeiten wird. Die Musikerin soll die Black Eyed Peas verlassen haben und möchte sich lieber ihrer Solokarriere und ihrem Sohn widmen.

Doch Taboo, will.i.am und Apl.de.Ap möchten nicht aufgeben, sind auch weiterhin für ihre Fans da und arbeiten nur noch zu dritt an neuem Material. Auch erfüllten sie sich erst vor wenigen Tagen einen Traum, lüfteten ein gutgehütetes Geheimnis und präsentierten ihren ersten eigenen Comic.

“Masters of the Sun — The Zombie Chronicles” heißt das Heft, welches in Zusammenarbeit mit den Marvel Comics ins Leben gerufen wurde und bei der Comic-Con in San Diego erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wurde.

Ob und wann man diese coolen Zeichnungen und Geschichten auch bei uns in Deutschland kaufen kann, haben die Jungs der Black Eyed Peas zum Redaktionszeitpunkt noch nicht verraten.