Glaubt man Insidern, so hat der Musiker seinen Termin beim Wireless Festival extra verschieben lassen, damit er dem Ex seiner Freundin nicht über den Weg laufen muss.

Wireless Festival
Am vergangenen Wochenende fand im Londoner Finsbury Park das diesjährige britische Wireless Festival statt. Hip-Hopper und Rapper G-Eazy, Skepta, Nas und Chance the Rapper traten unter anderem an drei Tagen für mehr als 200.000 Fans auf und hauten alle vom Hocker.

 

A post shared by The Weeknd (@theweeknd) on

Wie nun bekanntgegeben wurde mussten die Veranstalter für Travis Scott ihr Lineup schon vor Wochen komplett auf den Kopf stellen. So erklärten die Journalisten von “ContactMusic”, dass er mit seiner Freundin Kylie Jenner, ihrer Halbschwester Kendall und Busenfreundin Bella Hadid angereist war und seine Performance vom Sonntag auf den Samstag vorverlegen ließ.

“Der Grund liegt auf der Hand. Er wollte Konfrontationen mit Ex-Freunden der Girls vermeiden. Kylie sollte nicht auf Tyga treffen, Bella wollte The Weeknd nicht sehen”, gestanden Insider dem “BANG Showbiz” und fügten hinzu, dass auch der Musiker den anderen Künstlern nicht über den Weg laufen wollte und “Angst” vor ihnen habe.

Travis Scott selbst hat sich zu diesen Gerüchten bislang nicht zu Wort gemeldet. Das Festival an sich war wie erwartet ein voller Erfolg.