Am vergangenen Freitag war sie zu Gast bei “Lorraine” und erklärte, dass sie alles erreicht hat und einfach nur glücklich sein möchte.
 
Miley Cyrus

Credit: Jason Koerner / Stringer

Muss niemandem mehr etwas beweisen
Miley Cyrus steht schon seit mehr als zehn Jahren vor der Kamera und begeistert Millionen von Fans. Mittlerweile strebt sie nicht mehr nach Anerkennung und möchte auch keine negativen Schlagzeilen mehr schreiben, wie sie TV-Host “Lorraine” im Interview am vergangenen Freitag erklärte.

“Ich fühle mich, als hätte ich allen mein wahres Ich gezeigt. Ich fühle mich, als hätte ich mir den Respekt bereits verdient, meine Wohltätigkeitsorganisation ‘Happy Hippie’ schenkt mir dieses Gefühl zumindest. Ich bin jetzt die Künstlerin, die ich sein möchte. Ich muss mich nicht mehr verstellen und es niemandem mehr beweisen.”

Auch fügte Miley Cyrus hinzu, dass sie über die Dinge singen wird, welche sie persönlich bewegen.

“Ich möchte, dass meine Fans mich als Freundin sehen und nicht als Superstar. Ich habe jetzt die Freiheit, endlich über Dinge zu schreiben und zu singen, die in meinem täglichen Leben vor sich gehen. Und meine Anhänger akzeptieren mich dafür. Jetzt bin ich rundum glücklich.”

 

Summmmmer is heeeeerrrre! Bring on Z fruit , sunshine (always spf) , & goooood times!

A post shared by Miley Cyrus (@mileycyrus) on

Ist es nicht schön zu sehen, dass Miley endlich den Frieden gefunden hat, welchen sie jahrelang gesucht hatte?