In einem Interview erklärte Miley nun, dass sie Angst um ihre kleine Schwester habe, die nun ebenfalls ins Musikbusiness einsteigen will.   

Hannah Montana
Als Miley Cyrus mit süßen 13 Jahren in die Rolle von Hannah Montana in der gleichnamigen Disney-Serie schlüpfte, war ihr wahrscheinlich nicht so ganz klar, was sie damit angerichtet hat.

Vier Staffeln, 98 Episoden und zwei Filme später hatte sich die schauspielernde Musikerin weltweit einen Namen gemacht und wurde für ihr Talent gefeiert.

Mittlerweile hat Miley das Image der Disney-Prinzessin abgelegt und lebt ihr eigenes Leben mit ihrem Lover Liam Hemsworth.

 

Happy valentines

A post shared by Liam Hemsworth (@liamhemsworth) on

Und dennoch hat sie nun Angst um ihre Schwester Noah, welche gerade einmal 17 Jahre jung ist und ebenfalls eine Karriere als Musikerin anstrebt. In Elvis Duran iHeartRadio-Show “Label Defiers” erklärte Cyrus: “Im Musikbusiness werden Kinder wie Erwachsene behandelt. Vor allem als ich früher erfolgreich war, wurden Artikel über mich geschrieben und Leute haben mich direkt verurteilt. Das war verrückt, und jeder dachte, dass ich es alles verkraften könnte. Als wenn ich eine besonders dicke Haut hätte. Es hat mich total verändert, ich war vorsichtig und hatte Angst. Ich will nicht, dass meine Schwester auch so etwas durchmachen muss. Ich hoffe, dass sie niemals dazu gezwungen wird, jemand anderes zu sein. Ich hoffe, Leute respektieren sie für die Dinge, die sie tut und man verändert sie nicht.”

Auch gab sie ihrer kleinen Schwester den Tipp, sich niemals selbst zu googeln und ihre Kommentare auf Instagram abzuschalten.