Gestern Nacht war es endlich soweit! Das Finale des Super Bowls wurde in Arizona ausgetragen und mit diesem, die legendäre Halbzeit-Show von Katy Perry.

"Alles muss perfekt werden"

Der Super Bowl gehört zu den Sportereignissen des Jahres und wurde von mehr als 110 Millionen Menschen weltweit verfolgt. Doch uns interessiert nicht, ob die Seattle Seahawks gegen die New England Patriots im Football gewonnen haben (24:28), sondern wie Katy Perry ihre diesjährige Halbzeit-Show über die Bühne gebracht hat.

Die 30-jährige Sängerin bereitete sich bereits seit Wochen auf ihren großen Auftritt vor und konnte vor Aufregung kaum schlafen. „Alles muss perfekt werden“, sagte sie im Vorfeld und lackierte sich sogar ihre Fußnägel zu kleinen Football-Bällen.

Invalid Scald ID.

Bild: Instagram/itsjeremyscott

Sie stimmte ein Medley ihrer bekanntesten Hits an

Katy Perrys zwölfeinhalb-minütige Show war gespickt von vier verschiedenen Outfits, dem, Ritt auf einem riesigen, eisernen Löwen und dem umherfliegen einer Sternschnuppe. Begonnen hat sie die Show mit einem ihrer größten Hits, „Roar (Lyrics)“. Als nächstes stimmte sie „Dark Horse (Lyrics)“ an, stieg von ihrem Löwen herab und gesellte sich zu ihren Background-Tänzern. Zum Song „I Kissed A Girl (Lyrics)“ stieß dann Katys erster ‚Special Guest‘ zur Performance hinzu – Mister Lenny Kravitz. Das Stadion erfreute sich an der Gitarreneinlage des Rockers.

Wenig später stimmte Perry auch schon ihren nächsten Hits – „Teenage Dream (Lyrics)“ und „California Gurls“ an, bevor sich Missy Elliott zu Katy gesellte. Während sich die Frau des Abends zum vierten Mal umgezogen hat, performte die Rapperin ihren Track „Lose Control“.

Den Abschluss ihrer Super Bowl Halbzeit-Show stimmte Katy mit einem ihrer Lieblingssongs - „Firework (Lyrics)“ - an und schwebte auf einer Sternschnuppe durch das Stadion.

Ihr Traum ging in Erfüllung

„Heute ist ganz besonders für mich und für dieses kleine Mädchen von damals: Sie hatte einen Traum, glaubte immer an sich und ihre eigenen Werte. Heute ist sie diejenige, die ein Lächeln auf dem Gesicht hat“, schrieb Katy nach ihrer Performance auf Twitter.

Invalid Scald ID.

Bild: Instagram/KatyPerry

Und damit ihr diese Nacht für immer im Gedächtnis bleibt, ließ sie sich die Nummer „XLIX“  auf ihren rechten Ringfinger tätowieren. Diese steht für den 49. Super Bowl in der Geschichte des amerikanischen Footballs.