Nach dem vierten Versuch konnte das Model ihrem Ex endlich die Dokumente überreichen und muss nun vor Gericht gegen Brown aussagen.
 


Stalker
Im Februar 2017 erklärte Chris Brown via Instagram, dass er “eher der Stalker-Typ” sei. In einem erneut veröffentlichten Clip sagte der Musiker: “Bitch, wenn ich dich liebe, dann soll dich kein anderer haben. Scheiß darauf. Ich zerreiße alles.”

 

A post shared by Baller Alert (@balleralert) on

Einstweilige Verfügung
Wie Chris wirklich drauf ist, weiß auch seine Ex-Freundin Karrueche Tran. Damals betrog er das Model mit einer anderen Dame und zeugte seine zweijährige Tochter Royalty. Wenig später habe Tran den Musiker verlassen und wird noch immer von diesem verfolgt. Auch soll Chris ihr ständig Nachrichten schreiben, ihr Rosen nach Hause schicken und sie im World Wide Web stalken.

Karrueche hingegen hat darauf - verständlicherweise - gar keine Lust darauf und musste vier Anläufe starten, um dem Interpreten endlich offizielle Dokumente vom Gericht überreichen zu können. Glaubt man der TMZ, so hat sie dies nach der eigentlichen Geburtstagsparty von Brown in der vergangenen Woche geschafft und wird schon bald gegen ihren damaligen festen Freund aussagen.

Was Chris dazu zu sagen hat, weiß man zu diesem Zeitpunkt noch nicht.