Gestern Abend stand Bruno Mars in Birmingham, England auf der Bühne und begeisterte seine Anhänger. Unzählige weitere Fans mussten auf das Konzert verzichten, da ihre Tickets nicht akzeptiert wurden.
 
 

A post shared by Bruno Mars (@brunomars) on

Ticket-Piraterie?
Superstar Bruno Mars befindet sich zur Zeit auf seiner “24K Magic”-Welttournee und macht England unsicher. Bei seinem Gig in Birmingham zum Beispiel begeisterte er all seine anwesenden Fans und stand 90 Minuten lang auf der Bühne:

 

A post shared by Vic Parzysz (@vicparzysz) on

Und obwohl es ein ausverkauftes Konzert war, waren unglaublich viele Sitzplätze einfach leer. Twitter-User geben uns die Antwort auf dieses Mysterium:

Wie herausgekommen war, hatten einige hundert Anhänger nicht nur ein falsches Tickets im Netz gekauft, auch andere Fans wurde aufgrund der Vielzahl von Falsifikationen kein Einlass gewährt.

 

London Drippin Tonight.

A post shared by Bruno Mars (@brunomars) on

Passt auf Leute!
Superstar Ed Sheeran hatte sich schon in der Vergangenheit gegen den Schwarzmarkt aufgelehnt und seinen Anhängern gesagt, dass sie ihre Karten lieber an offiziellen Verkaufsstellen erwerben sollen.

“Wir sind vehement gegen die unethischen Praktiken der Zweitvermarktung. Wir haben ein Schreiben aufgesetzt und dieses an all unsere Partner, die Promoter, die Veranstaltungsorte und Ticketfirmen versendet. Wir erwarten von diesen, dass sie die Konzertkarten verkaufen und zwar direkt an den Fans”, so ein Pressesprecher seines Labels “Atlantic Records”.

Solltest auch Du auf ein Konzert in der nächsten Zeit gehen, investiere lieber einige Euros mehr und erspare Dir den Ärger mit falschen Tickets.