Carlo Waibel aka “Cro” hat sich seit dem Beginn seiner Karriere ein kleines Imperium aufgebaut. Heute feiert der Rapper mit der Pandamaske seinen 25. Geburtstag und wir freuen uns mit ihm!


Schon als Kind sehr talentiert

Carlo Waibel wurde in Aachen geboren und zog später nach Stuttgart. Im Alter von etwa zehn Jahren, begann Cro Musik zu machen und eigene Beats aufzunehmen. Später brachte er sich auch das Klavier und Gitarre spielen bei. Sein allererstes Mixtape erschien 2009 unter dem Namen “Trash”. Zwei Jahre später droppte Carlo “Meine Musik”.

Durch das veröffentlichen seiner eigenen Songs auf YouTube, wurde der 24-Jährige immer bekannter. Seine Anonymität ist Cro sehr wichtig, weshalb er sich durch entschied, sein Gesicht zu verbergen. Seither trägt er bei sämtlichen Auftritten die legendäre Panda-Maske - es kann auch mal eine Mütze sein.

Einer der erfolgreichsten deutschen Newcomer

Seinen Durchbruch feierte Cro im Jahr 2011, als er vom Independent-Label “Chimperator Prodcutions” unter Vertrag genommen wurde. Kurze Zeit später erschien der Clip zur Single “Easy (Lyrics)", welcher nicht nur von seinen Fans gehyped wurde…. Größen im deutschen Musikbusiness wie Jan Delay wurden so auf den jungen Rapper aus Baden-Württemberg aufmerksam. Delay teilte das Musikvideo auf Facebook und schrieb dazu: “Cro ist die Zukunft von Deutschrap.” - Recht hatte er!

Cro Konzert Frankfurt

Bild: bigFM

Chartstürmer Cro

Auf den nationalen Durchbruch folgte schnell das Debütalbum mit dem Namen “Raop”. Im Interview verriet er uns, was dieses Wort für ihn bedeutet: " 'Raop'.. Es ist eine Mischung aus Rap und Pop - kurz 'Raop'. Dass ist einfach das, was ich mache... So nenne ich meine Musikrichtung."

Nach einem gelungenen Debütalbum und einer ausverkauften Tour mit 44 Stopps in Deutschland, Österreich und der Schweiz, folgte dann im vergangenen Jahr sein zweites Studioalbum namens “Melodie”. Beide LPs erreichten Goldstatus und waren wochenlang in unseren Charts vertreten.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

Behind the Scenes

 Dass Cro sein Privatleben wichtig ist, dürfte bis jetzt jeder mitbekommen haben. Der nun 25-Jährige trägt schließlich nicht nur zum Spaß in seinen Interviews, Musikvideos und Performances eine Panda-Maske. Und auch so erzählt er nicht gerne etwas zu seinem Leben in Stuttgart. "Wenn ich ohne meine Maske herumlaufe, erkennt mich niemand. So ist das doch gut! Ich will nicht, dass meine Nachbarn oder Passanten auf der Straße wissen, dass ich eigentlich der Typ bin, der als Panda herumläuft."

Und auch wenn die Öffentlichkeit normalerweise nicht viel über Cro in Erfahrung bringen kann, so durften wir uns im letzten Jahr glücklich schätzen und ihn einen ganzen Tag lang begleiten. Was wirklich hinter den Kulissen abgeht, seht ihr hier: