Wie gruselig! Sue Knight wird von der Polizei gesucht, nachdem er angeblich in eine Auseinandersetzung an seinem Filmset in Kalifornien geraten ist. Knight habe den Schauspieler Terry Carter überfahren und Fahrerflucht begangen haben. Kurze Zeit nach dem Vorfall verstirbt Carter im Krankenhaus.

Knight überfährt Schauspieler mit seinem Auto

Der Produzent wurde vor sechs Monaten angeschossen, als er mit Chris Brown in einem Club unterwegs war. Jetzt kommt die nächste Horrormeldung. Der Gründer der 'Death Row Records' ist vermeintlich mit zwei Crew-Mitgliedern am Filmset in einen Streit geraten, woraufhin er mit seinem Auto den Schauspieler Terry Carter überfahren haben soll. Doch zur Hilfe eilte er seinem ehemaligen Freund Carter nicht und gebing Fahrerflucht.

Ein Film über Ice Cube, The Game und Dr. Dre

Am Set sollte eine Dokumentation oder ein Film über das Leben von The Game, Ice Cube und Dr. Dre entstehen.

Der Streit schaukelt sich so hoch, dass der 49-jährige Produzent in sein Auto stieg und den Rückwärtsgang einlegte. Laut "TMZ" überfuhr er dann den 'Kampfstern Galactica'-Schauspieler. Zwei weitere Männer sollen den Streit mit der Schlüsselfigur der 'East Coast vs. West Coast' Auseinandersetzung begonnen haben. Knight ist vom Set geflohen und wird jetzt polizeilich gesucht. „Er ist bewaffnet und gefährlich“, berichtete eine Quelle.

Er fuhr mehrmals über sein Opfer

Hat der US-Amerikaner den beliebten Schauspieler absichtlich überfahren? Augenzeugen berichten, dass der Wagen zwei Mal über das Opfer gefahren ist, bevor Knight geflohen sei! Die Polizei ermittelt und versucht den flüchtigen Fahrer so schnell wie möglich zu finden und für seine Tat zu bestrafen!