Für den neuen Streifen der „The Fast and The Furious“-Reihe veröffentlichten die Rapper auf dem Soundtrack einen lässigen neuen Track.
 

Zwischen schnellen Flitzern und Flammenwerfern
Diese Geschichte wird wohl niemals auserzählt sein: Der neue und achte Teil der „The Fast and the Furious“-Reihe erschien Mitte April in den deutschen Kinos, dieses Mal unter dem dramatischen Titel „The Fate of the Furious“.

Passend zum Kinostart veröffentlichten Young Thug, 2 Chainz, Wiz Khalifa und PnB Rock den Track „Gang Up“, der den Soundtrack zum Film eröffnen soll. Das Rap-Quartett ist dafür im Video zum Lied zwischen heißen Schlitten und Flammenwerfern auf einer Rennbahn angemessen in Szene gesetzt.

Hommage an Paul Walker
Nach dem tragischen Tod von Paul Walker, einem der Stars der Filmreihe, nahmen letztes Jahr schon Wiz Khalifa und Charlie Puth mit dem Track „See You Again“ Abschied von dem Schauspieler.

Und auch in diesem Song verzichteten die Musiker nicht auf eine Hommage an Walker. So hört man Young Thug im zweiten Vers rappen: "Here's R.I.P. to Paul Walker homie, he gotta stand up." Vin Diesel weiß es sicher zu schätzen.