In Major Lazers neuem Video mit Nicki Minaj und Partynextdoor dreht sich alles um Smartphones, soziale Netzwerke und wie Leute nicht mal auf der Tanzfläche ihre Telefone in den Taschen lassen können.
 
 

ON THAT RUM WAVE @BACARDIUSA #TBT

A post shared by MAJOR LAZER (@majorlazer) on

Handy-Wahn
Das Musikvideo zur neuen Major Lazer Single "Run Up" zeigt eine Hausparty, bei der alle Gäste nur Augen für ihre Smartphones haben. Anstatt mit einer anderen Personen zu tanzen, schauen sich die Protagonisten nur selbst durch ihre Selfiekameras an oder kommunizieren lieber über FaceTime - wie Diplo und Nicki Minaj in diesem Fall.

Die Regisseure Paul, Luc und Martin - sie drehten auch schon Videos für Stromae -  sagten in einem Statement, dass es nicht darum geht Leuten ein schlechtes Gewissen zu machen oder mit dem Finger auf sie zu zeigen, sondern ihnen die Möglichkeit geben über sich selbst zu lachen.

 

PRETTY GIRLS, WHERE MY GIRLS GET RIGHT #RUNUP

A post shared by MAJOR LAZER (@majorlazer) on

Doppelmoral
Ob diese Message jedoch so authentisch rüberkommt, wie beabsichtigt ist fraglich. Denn sowohl die Jungs von Major Lazer, als auch Nicki Minaj sind sehr aktiv auf Instagram und Co. und haben es scheinbar selbst verlernt den Moment zu genießen ohne ihn gleich festhalten und mit der Welt teilen zu müssen.

Klickt euch hier ins Video rein und lasst beim nächsten Clubbesuch das Handy einfach mal Zuhause ... oder wahlweise auch in der Tasche.