Montagmorgen wurde dem DJ Deadmau5 ein Award verliehen, der überhaupt nicht für ihn bestimmt war. Was ist da nur passiert?!

Doppelplatin für Harris!

Calvin Harris ist der erfolgreichste DJ unserer Zeit und verdiente im vergangenen Jahr im Durchschnitt 400.000 Euro pro gespielten Gig. Seine Konzerte sind alle restlos ausverkauft und auch seine Alben gehen weg, wie warme Semmel.

Man tanzt und feiert zu seinen Songs wie „Summer (Lyrics)“ oder „Outside (Lyrics)“ ft. Ellie Goulding unddoch wissen manche einfach nicht, wie der Star-DJ aussieht.

Sein Track „Sweet Nothing“ ft. Florence Welch erreichte Ende des Jahres den zweifachen Platinstatus und wie das bei solchen Ereignissen immer ist, bekommt der Künstler eine Platinschallplatte vom Label geschickt. Dumm nur, wenn diese nie beim eigentlichen Produzenten ankommt.

Peinliche Verwechslung

Genau das, ist jetzt auch Calvin Harris passiert. Seine Platinschallplatte wurde versehentlich an seinen Kumpel und DJ Deadmau5 übersendet. Dieser lässt es sich natürlich nicht nehmen und veröffentlicht die Verwechslung auf Instagram und Twitter.

„Calvin, währenddessen beim Label ‚360‘ jetzt wohl jemand gefeuert wird, weil er den Award an die falsche Person geschickt hat, möchte ich mich bei meinen Fans für das Doppelplatinalbum bedanken ‚sweet!‘ :)“

Auch über Twitter ließ er den Fehler verlauten. Calvin hingegen nimmt es gelassen und bedankte sich später bei jedem, der den Track „Sweet Nothing (Lyrics)“ gekauft hat.