Kraftvolle Stimme mit tropischen Beats gemischt – so lässt sich das ist das neue Herzstück der finnischen Songwritern Alma beschreiben. 
 

Ein Beitrag geteilt von ALMA (@cyberalma) am

Ein wahres Kunstwerk
Die finnische Sängerin hat durch ihren coolen Pop-Sound bereits über 100 Millionen Streams auf Spotify erreicht. Nach ihrem großen Erfolg mit der Single "Bonfire", die sie gemeinsam mit dem deutschen DJ Felix Jaehn auf die Beine gestellt hat, sowie ihren beiden eigenen Singles im letzten Jahr, legt die Sängerin nun stark nach. "I was chasing highs, then I found you, we're doing it in slow motion", singt sie in der neuen Single. Ihre kraftvolle Stimme und tropische Beats in einem eingängigen Refrain machen "Chasing Highs" zu einem Kunstwerk.
 

 

Ein Beitrag geteilt von ALMA (@cyberalma) am

Alma will im Hier und Jetzt leben
Mit dem Soul in der Stimme, die an Beth Ditto und Sia erinnert, und ihren scharfsinnigen Texten ist die 21-Jährige eines der Pop-Genies der Neuzeit. Dennoch hat sie ihren eigenen Style und ist mit ihrem punkigen Auftreten weit von Klischees entfernt. Über ihr Leben als Künstlerin sagt die Finnin gegenüber "LifeOnStage": "Ich bin ehrgeizig, aber ich möchte auch im Hier und Jetzt leben und denke nicht ständig über die Zukunft oder über Konzerte in riesigen Hallen oder tolle Awards nach. Ich möchte weiter Songs schreiben, auftreten und mit Leuten zusammenarbeiten, die ich mag. Und einfach abwarten, was sich daraus ergibt". Bereits als kleines Mädchen habe sie gesungen und darin eine Art Therapie gesehen. Ihren Anfang im Musikgeschäft erlangte sie durch den finnischen Ableger von "Pop Idol", bei welchem sie 2013 den fünften Platz belegte. Inzwischen hat die aus Kuopio stammende Sängerin einen Plattenvertrag bei "Universal Music" und ihre Karriere scheint gerade erst richtig Fahrt aufzunehmen.

Aktuell arbeitet Alma in Studios rund um die Welt an ihrem Debütalbum und kooperiert dabei mit musischen Größen wie, Rudimental, 2 Inch Punch und Charli XCX. Bei den finnischen Grammys wurde Alma kürzlich als "Best Newcomer" und "Best Export" ausgezeichnet. Ihre Songs versprühen Frauenpower und haben Ecken und Kanten. Hier könnt Ihr euch selbst davon überzeugen:

- 00:00