Der 32-jährige Tremaine Aldon Neverson lässt es sich in seinem neuen Musikvideo mal wieder so richtig gut gehen. Umzingelt von unzählig schönen und leicht bekleideten Frauen singt der Artist davon, wie jene das Tier in ihm erwecken.
 
 

"Animal" available everywhere Tremaine The Album 3.24

Ein Beitrag geteilt von treysongz (@treysongz) am

„I’ma bring my anaconda“
In diesem Song zeigt Trey Songz ganz stolz seine sexy Seite. Die Lyrics zu dem Track sind so wild, dass man vermutlich mit keinem anderen Musikvideo befriedigt gewesen wäre.

Mit Zeilen wie „Ich bringe dir eine Anaconda und komme zu deiner, komme zu deiner verbotenen Frucht“, „Ich bin ein Hund, ich bin ein Hund, ich werde diese Pussycat essen“ und „Das ist Ghetto-Kamasutra“ lässt er den Song wie einen musikalischen Softporno aussehen.

So darf man sich dann ungefähr den dazugehörigen Clip vorstellen.

Trey inmitten einer Frauenschar
Die Schauplätze des Videos sind ein Pokertisch, ein verspiegelter Gang, in dem nur ein Stuhl und ein Teppich platziert sind und ein anzunehmendes Wohnzimmer – die perfekte Mischung für jede Menge Frauen die in lasziven Outfits zu der Musik die Hüften schwingen. Der glückliche Trey Songz findet sich selbst in der Mitte der Frauenschar wieder und viele Männer würden ihn dafür noch mehr als beneiden.

Mit manchen der Frauen führt er noch einige „Ghetto-Kamasutra“ Stellungen aus, sofern diese nicht damit beschäftigt sind, ihre Mittänzerinnen abzuknutschen.

Überzeugt Euch jedoch selbst vom Video und teilt uns mit, was Ihr davon haltet: