Superstar Ellie Goulding hat wieder ein Geheimnis aus ihrem Kampf gegen ihre Angstzustände gelüftet.

Sängerin wollte nicht das Haus verlassen
Schon länger ist bekannt, dass Superstar Ellie Goulding an Angstzuständen leidet. Jetzt hat die 30-Jährige verraten, wie sie gegen ihre Panikattacken ankämpft. Kickboxen ist ihre Lösung, diese in den Griff zu bekommen.
 
Wie Ellie in einem umfangreichen Interview mit dem amerikanischen Magazin Well+Good verraten hat, hat die „Love Me Like You Do“- Interpretin sowohl physisch als auch emotional viel zu kämpfen gehabt. „Was meine Panikattacken ausgelöst hat, war wahrscheinlich, dass ich nie selbstbewusst genug war. Ich hatte so große Angst, dass ich nicht vor die Türe wollte.“

Viel Zeit im Sportstudio
Mittlerweile geht Ellie fast vier Mal die Woche ins Sportstudio und trifft dort ihren Personal Box-Trainer. Die Trainingseinheiten helfen ihr, Dampf abzulassen und sich richtig auszupowern.
 
„Ich liebe diesen Extrakick Adrenalin. Sich fit zu halten heißt nicht unbedingt, Stunden im Fitness zu verbringen. Der Schlüssel ist, ein Workout zu finden, das man wirklich liebt. Je mehr ich Boxen und Kickboxen gemacht habe, desto besser habe ich mich gefühlt“, so Ellie weiter.