Der Musiker spielte mit seinem Buzzer herum und musste sich für seinen Knopfdruck rechtfertigen.
 

That Awkward Moment
Das Prinzip ist simpel: Bei der Castingshow „The Voice“ können die Juroren den Kandidaten so lange nicht sehen, bis sie von seiner Stimme überzeugt sind – dann drücken sie den berüchtigten roten Knopf und drehen sich mit ihrem Stuhl zu ihm oder ihr um.

Doch dieses Mal kam alles ein wenig anders: Während Lawrence auf der Bühne stand, blieben die vier Jury-Mitglieder zunächst relativ unbeeindruckt von seiner Performance – bis will.i.am aus Versehen auf den Button drückte und sich unbeabsichtigt zu dem Kandidaten herumdrehte.

„Oh no!“
Der junge Mann freute sich mit Sicherheit schon, als sich der Juror als Erstes für ihn entschied. Doch während sich der Stuhl noch drehte, konnte man an Wills Gesichtsausdruck schon erkennen, wie schockiert er war.

Seine Überraschung über den Aussetzer konnte das The Black Eyed Peas-Mitglied auch danach nicht überspielen und blieb einfach bei der Wahrheit, dass er eigentlich nur sein gemaltes Männchen von seinem Buzzer wischen wollte und einfach zu fest gedrückt hatte.

Glück im Unglück
Will nahm den jungen Sänger später in sein Team auf und erklärte über Twitter ebenfalls, dass er “gesegnet sei” und “seine Engel” den Knopf gedrückt hatten.