Der Musiker beantwortete gestern einige Fragen auf Twitter. Seine Anhänger waren von einigen Antworten nicht gerade begeistert.
 
 

More nature in 2017

Ein von Calvin Harris (@calvinharris) gepostetes Foto am

Frage-Antwort-Runde
Ob via Facebook, Instagram oder Twitter, Superstars bekommen gefühlt täglich unendlich viele Nachrichten mit Fragen, Beschwerden oder Anhimmelungen. Sie werden mit Messages überschüttet und können sich meist gar nicht auf eine Mitteilung konzentrieren und ignorieren alle anderen gekonnt.

Musiker und Star-DJ Calvin Harris hat sich gestern einige Minuten Zeit genommen und ein paar Fragen seiner Fans beantwortet. So erklärte er unter anderem, dass er “Eier” zum Frühstück gegessen hatte, im Jahr 2014 das letzte Mal ein Pâté verdrückte und was für ihn der Sinn des Lebens ist:

Auch sprach der Schotte über neue Musik und seine Produktionen. So antwortete er auf die Frage, was er heute so gemacht hatte, folgendes: “Ich habe ge-autotuned!”

(Autotune ist eine Software, die schräge Töne im Studio retten kann. Die Stimme wird dadurch verfälscht und klingt manchmal ziemlich gruselig.)

Seine Fans hingegen waren alles andere als begeistert von solcher einer Antwort. Enttäuscht richteten sie ihre Tweets an Harris und gestanden:

Na, an welchem Track der Musiker gestern gearbeitet hat?!