Der Musiker ist wieder zurück und greift nach den Sternen ... oder der nächsten Weinflasche.

Was für ein Erfolg
Nachdem sich Ed Sheeran ein ganzes Jahr hat eine Auszeit gegönnt, hätte sein Comeback nicht besser laufen können. Am Freitag vor zwei Wochen veröffentlichte der Musiker seine beiden Singleauskopplungen “Shape of You” und “Castle on the Hill”.

Beide Songs debütierten in seinem Heimatland auf Platz 1 und 2 der Charts, ein echtes Highlight.

Doch damit noch nicht genug. Auch in den US-amerikanischen Ranglisten konnte der Brite sich als erster Act mit zwei Songs gleichzeitig in der Top 10 der “Billboard Top 100” behaupten.

Track “Shape of You” kletterte auch hier direkt an die Spitze. Sein Kollege “Castle on the Hill” schafft es immerhin auf Platz 6.

Das muss Ed Sheeran selbst natürlich feiern und präsentierte sich natürlich total begeistert im Netz:

 

Billboard #1

Ein von Ed Sheeran (@teddysphotos) gepostetes Foto am

“Ein Bier für dich und eins für mich”
Diese Party hätte der 25-Jährige auch gerne in seinem hauseigenen Pub feiern können. Denn wie er Zane Lowe im Interview mit Beats 1 erklärte, hat er sein Anwesen im vergangenen Jahr erweitert.

“Ich habe einen Pub gebaut. Es gibt dort einen unterirdischen Tunnel, den man dicht machen kann. Ich mache dort also eine Party, jeder kommt rein und irgendwann ist dann zu. Man kommt nur auf unterirdischem Weg zu meinem Pub.”

Auf die Idee an sich sei Eds Vater gekommen, da dieser immer Probleme mit dem Aufräumen nach einer fetten Fete hatte: “Ich finde das großartig, denn das Problem, das ich mit meinem Haus hatte, ist, dass jede Party, die ich gemacht habe, im Haus selbst stattfinden musste. Wenn ich mal Kinder habe, möchte ich aber immer noch Freunde einladen und Bier mit ihnen trinken. Da kann man dann auch die Tür schließen und muss nicht direkt nach der Feier aufräumen.”