Wegen eines Likes auf Instagram haben sich die Superstars Chris Brown und Soulja Boy nun richtig in den Haaren.

Instagram-Like mit Folgen
Die Auseinandersetzung zwischen Sänger Chris Brown und Rapper Soulja Boy begann, weil letzterer Musiker auf Instagram ein Foto von Browns Ex-Freundin Karrueche gelikt hatte. Daraufhin soll es zur Drohung des „Loyal“- Interpreten gekommen sein, Chris bestreitet den Vorfall allerdings.
 
Die Fans hatten gehofft, dass sich die beiden nach der öffentlichen Entschuldigung von Soulja Boy auf Twitter wieder vertragen hätten, doch jetzt berichten verschiedene US-amerikanische Medien, dass die zwei Musiker ihre Fehde nun im Ring austragen wollen.

Boxkampf zwischen den Kontrahenten
Im März soll der Kampf in Las Vegas stattfinden und über drei Runden gehen, so wird berichtet. Angeblich soll Chris Brown bereits bekannt gegeben haben, dass er für den Pay-Per-View-Kampf trainiere und von Box-Profi Mike Tyson unterstützt wird.

Rapper 50 Cent verkündete daraufhin in einem Video, welches Chris auf seiner Instagram-Seite teilte: „Hör zu Mike, sie sagten mir, dass Floyd Mayweather Soulja Boy trainieren wird, also sagte ich ihnen, dass ich für Chris Brown Mike Tyson besorge.“ Und Mike Tyson kommentierte auf das Video direkt mit: „Ja, Soulja Boy wird abgeschossen!“.
 
Nun scheint also aus der kindischen Drohung purer Ernst geworden zu sein.