Auf Instagram veröffentlichte der Musiker seinen ganz eigenen Remix vom Hit “Rudolph The Red-Nosed Reindeer”.

Hatte ein schönes Fest
Die Weihnachtsfeiertage hat Musiker Chris Brown mit seiner Tochter Royalty verbracht, sie reichlich beschenkt und mithilfe von Posts seinen Fans einen Einblick in die privaten Festlichkeiten geschenkt.

 

My Christmas gift

Ein von 1 YOU 2 HATE (@chrisbrownofficial) gepostetes Video am

Doch dies war nicht der einzige Beitrag, welchen der Musiker auf seinem Profil auf Instagram veröffentlichte. In einem bereits wieder gelöschten Clip remixte Chris Brown den Christmas-Track “Rudolph The Red-Nosed Reindeer” auf seine eigene Art und Weise.

Zu Beginn startete er mit dem Lied “This Christmas” und endete mit selbstgeschriebenen übersetzten Lyrics à la: “All diese anderen ‘Thots’ haben ihn ausgelacht und ihm Spitznamen gegeben. Doch jedes Mal, wenn ich in einen Stripclub gehe, bekomme ich Puss*s umsonst. Ich muss dafür nichts bezahlen.”

Mit der Unterschrift: “Jemand hat es eben ruinieren müssen” veröffentlichte Brown das Video, welchen Du Dir hier anschauen kannst:

Bald erscheint seine neue LP
Zuletzt veröffentlichte der Musiker im Übrigen seine professionellere Single “Party” mit Usher und Gucci Mane. Der Track dient als erste Auskopplung aus seinem kommenden achten Album “Heartbreak on a Full Moon”. Wann die LP auf den Markt kommt, ist bislang noch nicht bekannt.