Der Musiker erklärt während einer Preisverleihung, dass er seinen Track gar nicht mehr mag.
 

Keine Lust mehr auf Hit
Justin Timberlake stand einmal wieder im Tonstudio und nahm schon vor einigen Monaten seinen Nummer-eins-Hit „Can’t Stop The Feeling“ auf. Das gute Stück würde für den Animationsfilm „Trolls“ geschrieben und produziert, läuft im Radio rauf und herunter und wird auch für diverse Werbungen verwendet.

CANT STOP THE FEELING! First Listen (Featuring the cast of DreamWorks Animations Trolls) - Justin Timberlake
Im watching CANT STOP THE FEELING! First Listen (Featuring the cast of DreamWorks Animations Trolls) by Justin Timberlake

Gestern Abend wurden in Santa Monica die „Critics’ Choice Awards“ vergeben. JT selbst durfte einen Preis in der Kategorie „Bestes Schauspielerensemble“ übergeben und wurde zum passenden Zeitpunkt auf die Bühne gerufen. Zum Einmarsch erklang sein Lied „Can’t Stop The Feeling“, über welchen der Musiker schnell folgende Worte verlor: „Macht den Song aus. Als ob es überhaupt noch erlaubt wäre, den Track zu hören.“

Na, mit diesem Geständnis ist Justin nicht der einzige. Schon vor knapp einer Woche wurde der Hit vom Forbes-Magazine zum „Schlechtesten Song des Jahres“ gewählt …