Man kennt KC Rebell als draufgängerischen Rapper, aber mit „Ich brauch' dich“ beweist der 28-Jährige: er kann auch anders.
 

MIt Kollegah und Farid im Urlaub
Obwohl KC Rebell erst vor wenigen Jahren auf der Bildfläche der Musikmogule erschien, verlief die Karriere des 28-jährigen Esseners umso steiler. Seinen Standpunkt in der Deutsch-Rap-Szene hat er verdeutlicht und ist aus dieser nicht mehr weg zu denken. Wer jetzt denkt, dass es zwischen KC Rebell und anderen Rap-Größen den berühmtberüchtigten Beef gibt, der irrt sich. Denn gegenüber des Online-Magazins "hiphop.de" verriet Hüseyin Kökseçen, wie KC Rebell bürgerlich heißt, dass er seinen Sommerurlaub mit Farid Bang und Kollegah in Dubai verbrachte. 

2006 erstmals in Erscheinung getreten, veröffentlichte der Essener Rapper mittlerweile sechs Alben - das letzte erst vor wenigen Tagen. Mit "Abstand" kletterte der Rapper direkt auf Platz eins der Albumcharts. Auch im Daily Live Mix bei bigFM bewies Rebell, dass er sich auf seine Fanbase verlassen kann.


Streit mit Xatar                              
Für Aufmerksamkeit der anderen Art sorgte der Deutsch-Rapper Mitte 2016 wegen seines Streits mit Rap-Kollege Xatar. Daraus Folgte der Diss-Track „Dizz da“, der sich auch auf KCs neuem Album , das am 25. November veröffentlicht wurde, befindet. 
 

"Abstand – Ich brauch' dich"
Auf „Abstand“ befindet sich auch der neueste KC-Rebell-Song, der es auf unsere bigFM-Playlist geschafft hat: „Ich brauch' dich“, ist ein tiefgründiger Track, in dem der Rapper kurdischer Abstammung, eine weiche, gefühlvolle Seite von sich durchblicken lässt und damit zeigt: Er kann auch anders. Songs wie dieser runden KC Rebells neues Album ab und machen es derzeit zu einem der besten Alben der Szene.

Die Singleauskpplung „Ich brauch' dich“ könnt ihr ab jetzt auf bigFM hören.