Bei der Premiere seines Konzertfilms „Justin Timberlake + the Tennessee Kids“ ließ er es Pizzakartons regnen.

Pizza-Party
Justin Timberlake befand sich 2014 und 2015 auf seiner „The 20/20 Experience World Tour“ und bereiste den ganzen Erdball. Seinen letzten Stopp ließ er dabei vom Oscar-Gewinner Jonathan Demme filmen. Der Gig in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas wurde in einen Konzertfilm verarbeitet, welcher bereits im vergangenen Monat seine Premiere beim Toronto International Film Festival in Kanada feierte.

In dieser Woche wurde „Justin Timberlake + the Tennessee Kids“ auf dem US-amerikanischen Unternehmen Netflix für die breite Masse veröffentlicht.

Justin selbst feierte diese Premiere mit einer Pizza-Party und rief all seine Fans auf, ihm die schönsten Ausschnitte aus #JT2020Tour zukommen zu lassen.

„Ich werde einigen amerikanischen Fans morgen Nacht eine Pizza liefern lassen“, gestand der Musiker und hielt sein Versprechen ein.

Super, Justin!