Nicki Minaj veröffentlichte ihr drittes Album “The Pinkprint”, jetzt folgt ein 16-minütiger Kurzfilm zur gleichnamigen LP.

Ihr Album wurde veröffentlicht

Nachdem Nicki Minaj seit Wochen nur noch unterwegs ist, um ihr Album zu promoten, schaffte dies in der letzten Woche den Einstieg in die Albumcharts weltweit. „The Pinkprint“ steht seit dem 15.Dezember.2014 in allen Läden und ist das dritte Album der Rapperin.

Doch Nicki wäre nicht sie selbst, wenn sie nicht noch ein kleines Extra für all ihre Fans auf Lager hätte. „The Pinkprint“ ist nicht nur als Album erhältlich, die „Anaconda“-Rapperin realisierte auch noch einen gleichnamigen, 16-minütigen Kurzfilm zu diesem.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

16 Minuten Herzschmerz

Dass sie Schauspielern kann, hat Nicki bereits an der Seite von Cameron Diaz im Film „Die Schadenfreundinnen“ bewiesen. Nun zeigt sich die Schönheit aus Trinidad und Tobago von ihrer emotionalen Seite und lässt alle Herzen schmelzen.

Der „The Pinkprint“-Kurzfilm thematisiert Minajs Ex-Beziehung mit Safaree Samuels und wird von ihren drei Songs „The Crying Game“, „I Lied“ und „Grand Piano“ untermauert.