Die Musikerin leidet unter Angstzuständen, Panikattacken und Depressionen und zieht sich aus dem Rampenlicht zurück.
 
 

Ein von @xziroooj gepostetes Foto am

Nur unterwegs
Mit ihrer „Revival“-Tour bereiste Selena Gomez noch vor einigen Wochen die USA, stand gefühlt täglich auf einer anderen Bühne und begeisterte mit ihren Performances das gesamte Publikum.

Nachdem ihre Nordamerika-Konzertreise ein Ende gefunden hatte, zog sich Sel aus dem Rampenlicht zurück. Ihre letzten Postings auf Instagram und Twitter liegen Wochen zurück, neue Bilder gibt es nicht. Und jetzt weiß man auch warum: Die Musikerin verkündete gestern, dass sie sich eine Pause vom Musikbusiness gönnen wird, da ihr ihre Gesundheit wichtiger ist.

 

Thanks for the warm welcome, Melbourne! #RevivalTour

Ein von Official Revival Tour (@revivaltour) gepostetes Foto am

Gute Besserung, Selena!
Bereits vor einem Jahr gestand Gomez,  dass die „Come & Get It“-Interpretin an der schweren, chronischen Autoimmunkrankheit Lupus erkrankte, an der vorwiegend Frauen leiden und welche die inneren Organe angreift, weil das Immunsystem keine Antikörper bilden kann.

Im Statement erklärte Selena, dass ihr die Nebenerscheinungen dieser Krankheit seit Wochen das Leben schwer machen, sie unter Angstzuständen, Panikattacken und Depressionen leidet und sich von nun an erst einmal um ihre eigene Gesundheit kümmern möchte.

Ob sie ihre „Revival“-Tour in zwei Monaten fortsetzten wird, wurde bislang noch nicht bekanntgegeben. Im Oktober sollte die Musikerin eigentlich nach Europa kommen und in unter anderem Köln, München und Frankfurt auf der Bühne stehen. Ihre Fans verstehen Sels Entscheidung und stehen ihr in dieser schweren Zeit bei.