Screenshots von einem Gespräch zwischen Justin und Selena wurden veröffentlicht.

Schlagabtausch
Erst drohte Justin Bieber seinen Fans und erklärte, dass er bald sein Profil auf Privat schalten würde, nachdem Fans dort negative Worte über seine neue Flamme Sofia Richie verloren und jetzt das:

Auch seine Ex-Freundin, Selena Gomez, wollte mitreden und kommentierte den Post folgendermaßen: „Wenn du die Hater nicht aushältst, dann hör auf, Fotos von deiner Freundin zu posten. Es sollte etwas Besonderes sein, nur zwischen euch beiden. Sei nicht sauer auf deine Fans - sie lieben dich, bevor es jemand anderes getan hat.“

Kurze Zeit spät löschte die hübsche Brünette den Kommentar wieder. Biebs hingegen hatte diesen bereits gelesen, machte sich über seine Ex lustig und konterte: „Lustig, dass Menschen, die mich früher benutzt haben, um Aufmerksamkeit zu bekommen, immer noch mit dem Finger auf mich zeigen.“

Krasse Worte!
Zum großen Showdown kam es dann vor wenigen Stunden, als die 24-Jährige zum Rückschlag ausholte.

„Lustig, dass die Menschen, die mehrmals fremdgegangen sind, mit dem Finger auf die zeigen, die nachsichtig sind und einen unterstützen. Kein Wunder, dass die Fans sauer sind.“

Dem Ganzen setzte Bieber ein Ende mit dem Kommentar, dass er wohl fremdgegangen sei, er jedoch nicht die Geschichte mit Zayn und ihr vergessen würde …

Alle Kommentare der beiden Superstars wurden wieder gelöscht. Screenshots des Gesprächs wurden auf Twitter und Instagram veröffentlicht.

Selena selbst hat sich nach dem letzten Statement von Justin nicht mehr zu Wort gemeldet.