Die Jungs der Gruppe gestehen jetzt, dass sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.
 
 

#OUTSIDELANDS #CHROMECAST #AD

Ein von MAJOR LAZER (@majorlazer) gepostetes Foto am

Für den klaren Kopf
Das EDM-Trio - bestehend aus Diplo, Jillionaire und Walshy Fire - gesteht im neuesten Interview mit dem „Daily Star“, dass sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, damit ihnen der Ruhm nicht zu Kopf steigt.

So sagt DJ Diplo: „Mensch, wir machen eine Gruppentherapie.“

 

SFC

Ein von MAJOR LAZER (@majorlazer) gepostetes Foto am

Weiterhin erklären sie, dass sie sich via Skype therapieren lassen. Einmal im Monat soll es sogar einen festen Termin geben. Doch eine Session ist hier nicht genug. Ebenfalls gehen die Jungs von Major Lazer zur Hypnose, sie schwitzen in der Sauna und lassen sich massieren.

„Für uns ist es einfach wichtig, dass wir einen klaren Kopf behalten. Wir sind glücklich mit unseren Erfolgen, dem Luxus und unseren Konzertreisen. Da kann man schnell einmal den Verstand verlieren und durchdrehen“, gestand Mitglied Jillionaire abschließend.