Die Kurze wird im „Latina“-Magazin zu sehen sein.
 
 

#onrepeat #chrisbrownroyalty

Ein von latoya brown (@_toyamichelle_) gepostetes Foto am

Stolzer Papa
Chris Brown wurde vor mehr als zwei Jahren zum ersten Mal Vater. Auch wenn er die ersten paar Monate seine Tochter aus der Öffentlichkeit heraushalten wollte und die Vaterschaft verneinte, ist er jetzt Feuer und Flamme für seine Kleine.

Selbst sein aktuelles Album benannte er nach seiner Tochter Royalty.

Chris Brown selbst teilt sich das Sorgerecht mit Mutter und Model Nia Guzman. Mehrmals im Monat darf er seine Tochter sehen und mit nach Hause nehmen.

Stolz postet der Musiker Bilder und Videos von seiner Zweijährigen.

 

 

Ein von 1 YOU 2 HATE (@chrisbrownofficial) gepostetes Foto am

Erster Modeljob
Royalty selbst hat eine glorreiche Zukunft vor Augen. Vor knapp einer Woche wurde sie unter anderem für ihren ersten Modeljob gebucht.

Für die nächste Ausgabe des „Latina“-Magazins stand sie mit ihrer Mama vor der Kamera und begeisterte nicht nur den Fotografen.

Was Papa Chris zum Shooting sagt, ist noch nicht bekannt.