Da haben sich die Macher von „South Park“ aber was einfallen lassen. In dem zweiteiligen Staffelfinale werden Superstars wie Miley Cyrus, Iggy Azalea, Lorde und Nicki Minaj als Figuren über den Bildschirm laufen.


Miley zeigt sich von ihrer wilden Seite

Heute Abend wird das zweiteilige Staffelfinale von „South Park“ im Fernsehen ausgestrahlt, doch schon jetzt gibt es einige Details der Show. Die vier Sängerinnen sind zu Gast bei dem Charity Konzert „Night of Pure Oestrogen: Woman of Rock“ und nicht nur auf der Bühne werden die Fetzen fliegen.

Den Anfang macht „Wrecking Ball“-Sängerin Miley Cyrus. Während ihrer Performance sieht man die 22-Jährige mit einem knappen Einteiler, der die Blätter der Cannabis Pflanze schmückt. Das Outfit sah man bereits auf ihrer eigenen „Bangerz“-Tour in diesem Jahr.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

"Reib dir deine Vagina"

Auch Musikerkollegen Nicki Minaj, Lorde und Iggy Azalea sind im Backstage zu sehen und bereiten sich auf ihre Auftritte vor. Lorde hingegen bekommt Lampenfieber und versucht sich bei einem Manager herauszureden, ihre Performance zu streichen. „Weißt du was, ich glaube nicht, dass das hier funktionieren wird. […] Ich weiß, dass live nicht so gut klinge.“

Anstelle davon, Lorde aufzubauen, entgegnet der Manager: „Du glaubst daran, dass es den Leuten wichtig ist, wie du dich live anhörst? Du bist auch nur ein weiblicher Popstar. Geh einfach dort raus, beweg die Hüften und reib dir deine Vagina.“

Als Lorde sich dann verteidigt und bestreitet, dass sich ihre Musik aufgrund ihrer Stimme und nicht ihres Körpers verkauft, mischt sich Rapperin Iggy Azalea ein und ein Streit bricht aus.

Auch Michael Jackson ist dabei

Doch bis jetzt wurde noch nicht allzu viel verraten. Nur eins ist sicher, das zweiteilige Finale von „South Park“ wird für jede Menge Gesprächsstoff sorgen. Wahrscheinlich auch deshalb, weil die Macher von der Serie keinen geringeren als Michael Jackson via Hologramm zum Leben erwecken.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube