Das lässt die Herzen der 90er-Kinder höher schlagen: Die Gorillaz sind wieder da!
 
Die vier Bandmitglieder der Comicband Gorillaz

Die vier Bandmitglieder der Comicband Gorillaz, von Getty Images

Rückkehr in den Musikjungle
Fünf Jahre ist es schon her, seitdem wir zum letzten Mal die verrucht melancholische Stimme vom Sänger der Gorillaz gehört haben. Naja, nicht ganz. Im April 2014 brachte der Frontmann des britischen Musikkollektivs sein Soloalbum mit dem Titel "Everyday Robots" raus. Das letzte Gorillaz-Album "The Fall" erschien bereits 2011. Höchste Zeit für eine Rückkehr in den Musikjungle!

Die fünfte LP ist gerade noch in Arbeit und wird 2017 erwartet. Damon Albarn, Sänger der Band, gab in einem Interview mit dem Radiosender BBC 6 Music bekannt, dass sich Gorillaz demnächst wieder zusammenfinden wird.

 

Ein von gorillaz (@gorillaz) gepostetes Foto am

"The Demon Days Are Over"
Für alle, die 2001 nicht die erste Single "Clint Eastwood" hörten und dazu im Wohnzimmer ihre ersten Hip-Hop Moves ausprobierten: Gorillaz wurde 1998 von Damon Albarn, Sänger von Blur, und dem Zeichner Jamie Hewlett erschaffen. Die Band wird nicht von realen Personen repräsentiert, sondern von vier Comicfiguren mit den Namen 2D, Murdoc Niccllas, Noodle und Russel Hobbs. Die beiden Erschaffer arbeiten mit verschiedenen Musikern und Produzenten zusammen, sodass es außer Albarn und Hewlett keine festen Bandmitglieder gibt.

Für das kommende Album haben sich die beiden Gorillaz mit dem französischen Avantgarde-Komponisten und Produzenten Jean Michel-Jarre, dem Rapper Vic Mensa und dem Songwriter Liam Bailey zusammengetan.

Wer sich bis zum Release nicht gedulden kann und sich nach der Stimme von Albarn sehnt, kann die Klassiker auspacken und im Wohnzimmer wieder die alten Hip-Hop Moves üben.