Der Doppelmord geschah vor laufenden Kameras und niemand konnte es verhindern.

"Mr Steal Your Girl" soll an allem Schuld sein

Normalerweise war das Künstlerpaar glücklich. Er, Earl Hayes stand bei dem Profiboxer Floyd Mayweathers Musiklabel unter Vertrag und veröffentlichte bereits eine Kollaboration mit 50 Cent namens "Double Up".

Sie, Stephanie Moseley war eine Schauspielerin und Tänzerin, die bei "Twilight" mitgespielt hat. Des Weiteren war sie Background-Tänzerin von Janet Jackson, Chris Brown und Britney Spears. Doch was von außen wie eine perfekte Ehe aussah, war in Wirklichkeit das Grauen.

Ein Insider erzählte einem amerikanischen Onlinemagazin, dass sich Earl Hayes bereits vor zwei Jahren von Stephanie trennte, da diese eine Romanze mit dem Sänger Trey Songz angefangen hatte. Hayes nannte den Sänger bei seinem Spitznamen „Mr Steal Your Girl“. Der Name stammt aus Treys neuestem Album "Trigga", welches einen Song mit dem selben Namen beinhaltet.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

Er erschoss erst Stephanie, dann sich selber

„Als Hayes mitbekommen hat, dass seine Freundin ihn betrogen hat, hat er die Beziehung direkt beendet. Doch auch nachdem die beiden wieder zusammen gekommen waren, hat er den Schock bis heute nicht verkraftet,“ gestand der Insider.

Am gestrigen Montagmorgen hörten Anwohner Schüsse in dem Haus des Ehepaars in Los Angeles und alarmierten umgehend die Polizei. Als diese in der Wohnsiedlung ankamen, war es schon zu spät. Hayes hat seine Freundin Stephanie Moseley erschossen und danach die Waffe auf sich gerichtet.

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

Der Mord wurde über Videoschalte mitangesehen

Und da das Ganze wohl so nicht schon schrecklich genug gewesen ist, fand die Polizei heraus, dass Hayes zur Tatzeit einen Videoanruf mit Profiboxer Floyd Mayweather betätigt hatte. Der Boxer soll das Mordszenario mit eigenen Augen gesehen und kurz danach den Anruf beendet haben.

Auch die Medien berichteten über den Fall, sodass Trey Songz auf Twitter veröffentlichte: „Ruhe in Frieden Babygirl. Du warst einst ein Engel auf Erden, doch jetzt bewahrst du uns vom Himmel aus. Wir werden dich vermissen, doch niemals vergessen. Love."

Invalid Scald ID.

Bild: YouTube

Auch weitere Künstler nahmen Anteil an dem Tod der Tänzerin und Schauspielerin und verabschiedeten sich mit Posts auf Facebook, Instagram und Twitter.